Zu den Themen Natur- und Vogelschutz konnte Ornithologe Franz Stalla vom Vogelkundlichen Arbeitskreis und Arbeitskreis für Ornithologie und Naturschutz der Volkshochschule (VHS) Ludwigshafen zwei prominente Experten als Gastredner gewinnen: Dr. Oliver Röller, Geschäftsführer der POLLICHIA Neustadt, referiert am Donnerstag, 13. Februar 2014, über das Thema „Artenvielfalt in der Großstadt – eine Herausforderung für den Naturschutz”. Prof. Peter Berthold ist zurzeit Projektleiter des Biotopverbundes Bodensee der Heinz-Sielmann-Stiftung und gilt als einer der besten Ornithologen der Welt. In Ludwigshafen spricht er am Dienstag, 25. Februar 2014, über das Thema „Jeder Gemeinde ihr Biotop – Ein erfolgreiches Naturschutzprojekt zur Wiederbelebung der Artenvielfalt”. Mit seinem Vortrag unterstützt Prof. Berthold die Bedeutung der vielen bereits unter Schutz stehenden Gebiete zwischen Bobenheim-Roxheim und Altrip – Neuhofen mit den Städten Ludwigshafen und Frankenthal auf dem Weg zu einem Biotopverbund.

„Dass unsere Tierwelt immer mehr in Bedrängnis gerät, ist eine bekannte Tatsache. Insbesondere unsere Vögel werden auffallend weniger. Schuld daran sind in den meisten Fällen wir Menschen. So scheint es fast als unsere Pflicht, diesen Rückgang zu stoppen – und hierzu kann jeder von uns etwas beitragen”, erläutert Franz Stalla und empfiehlt, die beiden Vorträge zu besuchen. Sie finden jeweils um 19.30 Uhr, in der VHS in Ludwigshafen (Bürgerhof, großer Saal) statt. Der Eintritt ist frei.