Über Möglichkeiten der Früherkennung von Alzheimer informiert ein Vortrag in der Stadtteil-Bibliothek Ruchheim (Fußgönheimer Straße 13) am Mittwoch, 11. September 2013 (18.30 Uhr). Referent ist Prof. Dr. Georg Adler, Vorsitzender der Alzheimer-Gesellschaft Rheinland-Pfalz und Leiter des Instituts für Studien zur Psychischen Gesundheit in Mannheim. Der Eintritt ist frei.

In Anbetracht der gestiegenen allgemeinen Lebenserwartung werden immer mehr Menschen ein Lebensalter erreichen, in dem das Erkrankungsrisiko für eine Demenz bei über 30 Prozent liegt. Daher ist die Vorbeugung von Demenzerkrankungen ein Thema für viele Menschen. Das Leitsymptom von Demenzerkrankungen sind Gedächtnisstörungen. Welches Ausmaß von Vergesslichkeit ist normal? Welche Art oder welches Ausmaß von Gedächtnisstörungen sind weiter untersuchungsbedürftig? Diese Fragen werden beantwortet und die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Vorbeugung und Früherkennung von Demenzerkrankungen dargestellt.