Einen Vortrag zu gefäßchirurgischen Behandlungsmöglichkeiten von Diabetes mellitus hält der Chefarzt der Gefäßchirurgischen Klinik des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses, Dr. Gunter Uli Seip, am Donnerstag, 12. März 2015 (19.00 Uhr), im Vortragssaal der Volkshochschule (VHS) Ludwigshafen.

Es gibt etwa sechs Millionen Diabetiker in Deutschland. Die Zahl könnte sich in den nächsten 10 – 15 Jahren verdoppeln. Bei vielen der Patienten handelt es sich um Menschen mit Diabetes Typ II. Dieser kann mit vorbeugenden Maßnahmen in vielen Fällen verhindert werden, oder zumindest der Zeitpunkt des Auftretens könnte aufs höhere Alter verschoben werden. Bei 80 Prozent der Patienten treten behandlungsbedürftige Spätfolgen auf, z.B. arterielle Verschlusskrankheit, Schlaganfall oder Herzinfarkt. Im Vortrag werden die gefäßchirurgischen Möglichkeiten erläutert, den Folgen der Krankheit zu begegnen und Spätfolgen zu therapieren. Der Vortrag ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.