Ab April 2013 gibt es ein neues Angebot an der Volkshochschule (VHS) der Stadt Ludwigshafen. Gemeinsam mit der Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) und finanziell unterstützt durch die Manfred Lautenschläger Stiftung startet die VHS eine Radfahrschule für Erwachsene. Mal schnell aufs Rad setzen und zum Einkaufen fahren, oder eine gemeinsame Radtour mit Freunden unternehmen – eigentlich sollte so etwas kein Problem darstellen, sollte man meinen. Es gibt jedoch zahlreiche erwachsene Menschen in Deutschland, die in ihrer Kindheit das Radfahren nie richtig gelernt haben.

Menschen in Ludwigshafen, denen diese Kenntnisse fehlen, können das Versäumte nun an der VHS nachholen. Hans-Peter Eckert und Dr. Bernd Preschel vom ADFC bieten die speziell auf die Bedürfnisse von Erwachsenen zugeschnittenen Kurse an. Geübt wird u.a. auf dem Gelände der Verkehrsschule an der Blies an zehn Nachmittagen. Ein eigenes Fahrrad müssen die Teilnehmer nicht mitbringen. Der ADFC stellt Fahrräder sowie Tretroller und Fahrräder ohne Pedale, die zunächst zum Einsatz kommen. Nach den ersten Fahrversuchen auf Tretrollern stehen viele Übungen auf dem Programm. „Da geht es zunächst zum Beispiel um die Balance und ums richtige Betätigen der Bremsen, bevor das Umfahren von Hindernissen, das Abbiegen, das Halten an Ampeln und Ähnliches angegangen wird“, erläutert ADFC-Vorsitzender Hans-Peter Eckert.

Die Kooperation von VHS und ADFC, die zunächst für ein Jahr gilt, richtet sich auch speziell an Frauen mit Migrationshintergrund. Bei Bedarf wird eine Kinderbetreuung für die Teilnehmerinnen organisiert. Die ersten Kurse beginnen am 22. April, einer davon ausschließlich mit Teilnehmerinnen, die sich regelmäßig im Internationalen Frauentreff (Westendstraße) treffen. Der nächste Kurs startet dann am 21. Mai 2013.

Möglich wird die neue Radfahrschule auch durch die finanzielle Unterstützung der Manfred Lautenschläger Stiftung sowie durch eine Zuwendung in Höhe von 5.000 Euro aus dem Dezernat für Bau, Umwelt und Verkehr. Das Geld ist die Hälfte des Preisgeldes, das die Stadt Ludwigshafen 2009 erhalten hat. Damals hat Ludwigshafen den Landeswettbewerb „Radfahren für alle“ gewonnen und durfte sich ein Jahr lang mit dem Titel „Fahrradfreundliche Gemeinde in Rheinland-Pfalz“ schmücken. „Mit dem neuen Angebot von VHS und ADFC beweisen wir, dass Ludwigshafen immer noch eine fahrradfreundliche Kommune ist“, betont Baudezernent Klaus Dillinger.

Weitere Informationen:
VHS, Im Bürgerhof, Telefon 06 21/5 04-26 32

Anmeldung direkt beim ADFC (Hans-Peter Eckert) unter:
radfahrschule@t-online.de