Die Kreisgruppe Ludwigshafen im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) greift mit der Veranstaltung „TTIP kommt – Demokratie geht“ am 15. Mai 2014 (20.00 Uhr, Gaststätte „Petri Heil“ an der Großen Blies, Raschigstraße 2) ein brisantes Thema auf, das erst in den letzten Wochen die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit und der Medien bekommen hat. Dabei stellt das Freihandelsabkommen, wie es bisher verhandelt wird, nach Ansicht des BUND einen massiven Angriff auf Demokratie, Umweltschutz und Sozialstandards dar. Als Referenten hat der Umweltverband den Politikwissenschaftler Ernst-Christoph Stolper eingeladen. Er war lange Jahre in der Landesverwaltung von Nordrhein-Westfalen tätig sowie Staatssekretär in Rheinland-Pfalz. Stolper (Mitglied im Arbeitskreis Wirtschaft des BUND Rheinland-Pfalz) wird anhand anschaulicher Beispiele erklären, worauf das Freihandelsabkommen abzielt, welche Folgen es für uns alle haben kann und auch, was jeder tun kann, der nicht einverstanden ist.