Eine Straßenbahn wirbt seit Ende Juli für die “Ludwigshafener Klimawoche”, die in 2013 unter dem Motto „Mobilität mit Zukunft” steht. Wie sieht die Zukunft unserer Mobilität aus? Welchen Antrieb werden unsere Autos haben? Wie werden die unterschiedlichen Mobilitätsbedürfnisse in den unterschiedlichen Lebensabschnitten sein und wie können wir uns bereits jetzt als Bürger und Stadt darauf einstellen? „Auf diese Fragen sollten Antworten gegeben werden, denn die Erwartungen an die Mobilität der Zukunft sind groß: Mobilität ist eine Grundvoraussetzung für die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben und die Wahrung der persönlichen Interessen. Die Mobilität der Zukunft muss aber auch bezahlbar sowie klima- und umweltfreundlich sein”, erläutert Prof. Dr. Joachim Alexander, Klimaschutzbeauftragter der Stadt Ludwigshafen.

Die “Klimawoche” startet am 17. Oktober im Pfalzbau mit der Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse des Konzepts „Klimafreundliche Mobilität” und endet am 22. Oktober (ebenfalls im Pfalzbau) mit einem Bürgerworkshop. „Wichtig ist, aus den Anregungen der Klimawoche Strategien und Handlungsoptionen auf einer breiten gesellschaftlichen Basis zu finden”, so Alexander. Die Woche über läuft auf dem Platz der Deutschen Einheit ein buntes und unterhaltsames Programm: So werden u.a. in der Rhein-Galerie Elektro- und Hybridfahrzeuge ausgestellt und im Rathaus-Center wird sich alles um das Fahrrad drehen.