Aus Verkehrssicherheitsgründen fällt der Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen ab Montag, 10. Oktober 2016, bis Ende Februar 2017, schadhafte, kranke und abgestorbene Bäume, die während der Kontrollen im Stadtgebiet auffällig waren. Mangelnde Stand- und Bruchsicherheit wurden an rund 175 Bäumen an Straßen und auf Grünflächen festgestellt. Zu den hauptsächlich betroffenen Baumarten zählen 40 Robinien, 29 Ahorn, 18 Kirschbäume, 12 Weiden und 12 Pappeln.