Der Startschuss für den rheinland-pfälzischen Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2014 ist gefallen. Der Wettbewerb wird damit nach 2012 erneut in den Jahren 2014 und 2015 durchgeführt und erfolgt in einer dreistufigen Runde, auf Kreis-, Gebiets- und Landesebene. Die besten Gemeinden des Landes qualifizieren sich für den Bundeswettbewerb, der 2016 stattfindet. Landrat Dr. Fritz Brechtel ruft alle Verantwortlichen der Gemeinden und die Bürger auf, sich an dem Wettbewerb mit den in ihrem Lebensbereich vorhandenen und geplanten umweltgerechten, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen in Szene zu setzen. Dass Potenzial in den Dörfern des Landkreises steckt, hat Ottersheim bewiesen, das im Landesentscheid 2011 in der Hauptklasse Platz 1 belegte und im Bundesentscheid 2013 mit der Silbermedaille ausgezeichnet wurde.

Zur Teilnahme aufgerufen sind alle Ortsgemeinden und Gemeindeteile mit überwiegend dörflichem Charakter mit bis zu 3.000 Einwohnern. Teilnehmende Gemeindeteile müssen vom übrigen besiedelten Gemeindegebiet räumlich klar getrennt sein und eine geschlossene Ansiedlung bilden. Die Antragsunterlagen sind bis 6. März 2014 über die jeweilige Verbandsgemeindeverwaltung der Kreisverwaltung Germersheim vorzulegen.

Auskünfte zum Ablauf des Wettbewerbs erteilt die Kreisverwaltung (FB Bauen und Kreisentwicklung) unter:
Telefon 0 72 74/5 32 90 oder
h.kindler@kreis-germersheim.de

Weitere Informationen:
www.ism.rlp.de