Die landschaftliche Eigenart und Schönheit der Rodungsinsel von Büchelberg mit ihren Streuobstbeständen zu erhalten, ist eines der Ziele des Naturschutzgroßprojektes Bienwald. Dazu gibt es im Herbst 2014 in Kooperation mit dem Ortsbezirk Büchelberg eine weitere Pflanzaktion.

Eigentümer oder Besitzer von Grundstücken können bis zu drei Obstbäume erhalten

Gepflanzt werden soll wie in den letzten Jahren vor allem in den von Streuobstbeständen geprägten Gewannen südwestlich, westlich und nordwestlich der Ortslage von Büchelberg. Eigentümer oder Besitzer von Grundstücken in den beschriebenen Lagen können bis zu drei hochstämmige Obstbäume (Apfel, Birne, Kirsche, Mirabelle oder Zwetschge) aus der regional selektierten Sortenliste „Obstsorten für den Streuobstbau in Rheinland Pfalz“ erhalten. Die Kosten für die Obstbäume, Anbindepfähle und Anbindematerial trägt das Naturschutzgroßprojekt Bienwald. Die Pflanzarbeiten und die Pflege übernehmen die Besteller. Anmeldeschluss ist der 23. Oktober 2014.

Alle, die an der Aktion teilnehmen wollen, können sich unter Vorlage des Anmeldeformulars bei Ortsvorsteher Klaus Rinnert anmelden:
k.e.rinnert@t-online.de

Das Anmeldeformular gibt es beim Ortsvorsteher oder beim Naturschutzgroßprojekt:
Telefon 0 72 75/61 70 99-3
d.becker@kreis-germersheim.de