Nach der Gartenarbeit oder einem Tag auf der Landesgartenschau können Rückenschmerzen oder Muskelkater durchaus vorkommen. Was dagegen getan werden kann, zeigen Dozenten der SRH Fachhochschule für Gesundheit Gera während der Gesundheitswoche auf der Landesgartenschau in Landau. „Deutschland hat Rücken“ heißt der Vortrag von Prof. Dr. Tobias Erhardt, Studiengangsleiter im Studiengang Physiotherapie. Er veranschaulicht am Sonntag, 28. Juni 2015 (ab 15.00 Uhr), die physiotherapeutische Sicht auf Rückenschmerzen und stellt aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse sowie praktische Methoden zur wirksamen Behandlung vor.

Wie Muskelkater entsteht und welche Maßnahmen hilfreich sind, thematisiert Patrick Braun, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Studiengang Physiotherapie, am Sonntag, 5. Juli, um 12.00 und 15.00 Uhr. Erhardt und Braun lehren im ausbildungsintegrierenden Studiengang Physiotherapie. Das Modell kombiniert die praxisorientierte Fachschulausbildung mit einem Studium. Nach sieben Semestern haben die Absolventen die Berufszulassung und einen Bachelorabschluss in der Tasche. Dafür kooperieren die SRH Fachhochschule für Gesundheit Gera und die SRH Fachschulen. In Karlsruhe, Stuttgart und Leverkusen sind derzeit 182 junge Menschen im ausbildungsintegrierenden Studiengang Physiotherapie eingeschrieben.

Gesundheitswoche auf der Landesgartenschau

Die Gesundheitswoche auf der Landesgartenschau Landau (26. Juni bis 5. Juli 2015) umfasst Aktions-, Informations- und Mitmachangebote zu vielen Facetten von Gesundheit. Vereine, Verbände, Ernährungsberater, Physiotherapeuten, Seelsorger und Selbsthilfegruppen sorgen für ein umfangreiches Programm.