Landau

Foto: Stadt Landau i.d. Pfalz

Auch in 2014 dürfen sich Erstklässler in Landau nicht nur auf den Start ihrer Schulkarriere freuen, sondern auch über eine besondere Aufmerksamkeit des Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL) und der Stadt. Leuchtend rote Brotdosen und praktische Trinkflaschen verteilten Umweltdezernent Beigeordneter Rudi Klemm und EWL-Vorstand Bernhard Eck den aufgeregten Schulanfängern in der Paul-Moor Förderschule Landau am ersten Schultag. Denn „Kinder sollen schon früh Freude an einem umweltbewussten Verhalten haben“, so Klemm.

Unnötiger Abfall kann vermieden, die Umwelt geschont werden

Ein spannender Vormittag für die Schulanfänger Andreas, Niklas und Justino, die stellvertretend für alle Landauer ABC-Schützen ihre Geschenke entgegen nahmen. „Die Brotdosen und Trinkflaschen sehen nicht nur schön aus, man kann auch jeden Tag sein Frühstück hineinpacken. Dann braucht man keine Alufolie benutzen und es wird weniger Müll produziert“, erklärte der Umweltdezernent den Kindern. Und EWL-Vorstand Eck ergänzte: „Sonst haben die Müllmänner immer so viel zu tun“. So wurde auch den neuen Schülern verständlich gemacht, was Umweltbewusstsein bedeuten kann: Der Verzicht auf umweltschädliche und schwerabbaubare Stoffe und eine bewusste Nutzung wieder verwendbarer Verpackungsmaterialien. Unnötiger Abfall kann somit vermieden und die Umwelt geschont werden.

Frische Lebensmittel brauchen wenig Verpackung und sind gesund

„Doch nicht nur das Aussehen ist wichtig, vor allem der Inhalt spielt eine Rolle. Und das gilt eben auch für Brotdosen und Trinkflaschen“, erklärte der EWL-Vorstand den Schülern. Ein gesundes und nahrhaftes Pausenbrot sollte für jedes Kind ein wichtiger Begleiter im Alltag sein. So werden Eltern darum gebeten, die Vesperboxen auch mit ausreichend Obst und Gemüse zu füllen, die Trinkflaschen am besten mit Wasser oder Tee. „Frische Lebensmittel brauchen nur wenig Verpackung und sind außerdem gesund“, betonte Eck.

Doch mit einer neuen roten Brotdose und einer schicken Trinkflasche ausgerüstet, macht es bestimmt noch mehr Spaß, gesundes Essen mit in den Unterricht zu nehmen. So wird der Schulstart 2014 bestimmt für viele Landauer Kinder ein schöner Anfang.