Bei der Verteilung des Entsorgungskalenders 2014 hat im nordöstlichen Stadtbereich von Landau nicht alles geklappt. „Unser Ziel war, dass alle Landauer Haushalte das Nachschlagewerk vor Weihnachten bekommen“, erklärte Andreas Fischer, Umwelttechniker des Entsorgungs- und Wirtschaftsbetriebes Landau (EWL). Die beauftragte SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungs-GmbH & Co. KG bedauert die Panne und wird im Abfuhrbezirk 4a den praktischen Entsorgungshelfer in dieser Woche noch einmal vollständig verteilen. Dieser Bezirk erstreckt sich von der Horststraße über den Horstring bis zum Gewerbegebiet im Bereich Hainbachstraße. „Es ist uns wichtig, dass alle Haushalte und Betriebe den neuen Entsorgungskalender bekommen“, hielt Andreas Fischer fest und ergänzte: „Es lässt sich aber nicht ganz ausschließen, dass er in Einzelfällen nun doppelt ankommt.“

Weihnachtsbaum-Sammlung am 9. Januar 2014

Im Kalender stehen die Termine für die Abholung des Restabfalls, der Wertstoffsäcke und der Bio- und Papiertonne. Der Abfuhrrhythmus bleibt im Bezirk 4a unverändert: In den geraden Kalenderwochen holt dort der EWL die Biotonne und Papier ab, am 9. Januar 2014 zusätzlich Weihnachtsbäume. In den ungeraden Wochen leert der EWL die Restabfallbehälter. Auch der Abholturnus für gelbe Säcke und Altglas bleibt im Bezirk 4a wie in 2013: Die Firmen Veolia und Remondis holen diese im Auftrag der dualen Systeme Deutschland auch 2014 in den geraden Kalenderwochen ab.

Wer bis 14. Januar 2014 keinen Entsorgungskalender erhalten hat, kann diesen beim EWL anfordern unter:
Telefon 13-86 43

Servicenummern:

Blauer Sack (EWL):
Telefon 0 63 41/13-86 43

Gelber Sack (Veolia):
Telefon: 08 00-0 78 56 00 (geänderte Rufnummer!)

Transparenter Sack (Remondis):
Telefon 0 63 23/80 52 00