Landau Goethepark

Foto: Stadt Landau i.d. Pfalz

Sommer und Sonne im Grünen – danach sehnen sich viele Menschen nach diesem besonders stark verregneten und kühlen Frühsommer. An sonnigen und warmen Tagen werden gerade die innerstädtischen Parkanlagen gerne genutzt, um die Zeit im Freien zu verbringen. Besonders im Landauer Goethepark mit seinen weitläufigen Rasenflächen herrscht an solchen Tagen buntes Treiben.

Als Überbleibsel der schönen Stunden bleibt leider immer wieder viel achtlos weggeworfener Müll auf den Grünflächen liegen: Chipstüten, Flaschen, Verpackungen u.v.m. Dies ärgert zum einen die Spaziergänger und zum anderen die Gärtner, die den Müll immer wieder aufs Neue mühsam einsammeln müssen. Dagegen will die Stadtverwaltung Landau nun mit einer kleinen Initiative vorgehen: Auf Anregung des Freundeskreises Landesgartenschau und des Arbeitskreises Stadtbildpflege, werden die Mülleimer im Goethepark mit verschiedenen Sprüchen bestückt. „Ihre Papiere bitte!” oder “Bitte füttern.” – so lauten die Aufforderungen an die Bürger, die zahlreich vorhandenen Mülleimer auch entsprechend zu nutzen. Umweltdezernent Rudi Klemm ist davon überzeugt, dass die Aktion in netter Weise auf das Müll-Ärgernis aufmerksam macht: „Hoffentlich werden dadurch viele Parkbenutzer animiert, die Grünflächen sauber zu hinterlassen.”