Preisverleihung Klassenzimmer im Grünen

Foto: Stadt Sinsheim

Unter dem Motto „Unsere Heimat & Natur“ hat Edeka Südwest gemeinsam mit der Stiftung NatureLife-International einen Wettbewerb für herausragende Naturschutzprojekte ausgeschrieben. Ausgezeichnet und gefördert werden Projekte, die sich mit dem Erhalt, der Schaffung, der Renaturierung und dem Schutz von Biotopen und Lebensräumen für Wildtiere und -pflanzen befassen.

Eine Jury, bestehend aus Vertretern der Edeka Südwest und NatureLife-International, bewertete jetzt die eingereichten Bewerbungen und wählte daraus die besten Vorhaben aus. Diese werden mit jeweils bis zu 5.000 Euro finanziell gefördert. Auf diese Weise soll die Erhaltung der biologischen Vielfalt unterstützt werden, denn mittlerweile gilt jede zweite Tier- und Pflanzenart als gefährdet. Die Auszeichnung soll jedoch nicht nur die gegenwärtigen Erfolge würdigen, sondern auch künftiges Engagement für Heimat und Natur fördern.

Zu den Preisträgern gehört der Obst- und Gartenbauverein Dühren (OGV). Er erhält ein Preisgeld von 2.500 Euro für das Projekt „Garten AG – Klassenzimmer im Grünen“. Das Grüne Klassenzimmer auf dem Vereinsgelände des OGV Dühren bietet den Kindern der zweiten und dritten Klasse der Grundschule Dühren die Möglichkeit, einen Garten anzulegen und darin Nahrungsmittel anzubauen. Die AG vermittelt den kleinen Hobbygärtnern u.a., wie man Pflänzchen aussät, pikiert und auspflanzt, Bohnensamen steckt oder Kräuterschnecken anlegt.

Die Kinder können beobachten und staunen, wie ihre Pflanzen wachsen und gedeihen und schließlich Ernte bringen. Der sorgsame Umgang mit Lebensmitteln und das Wissen, wie sie produziert werden, gibt den Schülern das Rüstzeug für nachhaltiges Handeln. Zudem bietet der Garten viele Möglichkeiten zum Spielen, Basteln und Experimentieren. So wurde z.B. Löwenzahngelee gekocht und eine Vogelscheuche gestaltet.

Der Edeka Markt Dittrich & Kanbur in Sinsheim hat die Patenschaft für das Projekt übernommen. Vereinsvorsitzende Klaudia Nagelpusch freute sich über die Unterstützung und bedankte sich bei Olaf Schmidtke, Gebietsverkaufsleitung Edeka Südwest, und dem Kaufmann Thomas Dittrich. „Durch seine Arbeit schafft es der Verein, Kindern kreativ das Thema Natur näherzubringen und sie spielerisch für Umweltschutz und gesunde Ernährung zu sensibilisieren“, betonte Michaela Meyer, Geschäftsbereichsleiterin Nachhaltigkeit bei Edeka Südwest, anlässlich der Scheckübergabe.