Am 29. März 2014 lädt die NABU Gruppe Hockenheim dazu ein, der Zaunammer in Deidesheim auf die Spur zu kommen. Denn dort gibt es eines der seltenen Vorkommen in Rheinland-Pfalz. Treffpunkt zur gemeinsamen Abfahrt ist um 8.00 Uhr am Schotterparkplatz nordöstlich des Hockenheimer Feuerwehrgerätehauses in der Ernst-Wilhelm-Sachs-Straße 2. Die Bildung von Fahrgemeinschaften ist möglich. Wer ein Fernglas oder ein Spektiv besitzt, sollte es mitbringen. Festes Schuhwerk und warme, wetterfeste Kleidung ist ebenfalls anzuraten. Für die Wanderung werden keine Teilnehmergebühren erhoben. Die Veranstaltung dauert etwa drei Stunden. Es werden viele Beobachtungsstopps eingelegt. Zum Abschluss ist die Einkehr in eine Gaststätte geplant.