Mit einer Auftaktveranstaltung startete die „Energiekarawane“ zu Beginn der letzten Woche in Heppenheim. Unter Beteiligung der Metropolregion Rhein-Neckar, der Energieagentur Bergstraße, der Sponsoren Sparkasse Starkenburg und Volksbank Südhessen sowie dem Immobilienmanagement der Heppenheimer Verwaltung wurden interessierte Bürger aus dem ausgewählten Projektgebiet der Heppenheimer Weststadt zum Thema Energiesparen informiert. Ziel der „Energiekarawane“ ist es, den Bürgern die Energie-Einsparmöglichkeiten ihres Hauses aufzuzeigen. Speziell bei älteren Gebäuden gibt es hierfür ein großes Potenzial. Die Veranstaltung markierte den Startpunkt der sechswöchigen Aktion, bei der zertifizierte Energieberater mit den bereits angeschriebenen Haushalten im Auswahlgebiet Kontakt aufnehmen und Beratungsgespräche anbieten.

In seiner Begrüßung wies Heppenheims Bürgermeister Rainer Burelbach auf die Wichtigkeit des Projekts hin und appellierte an die Bürger, das kostenfreie und unverbindliche Beratungsgespräch wahrzunehmen. Die „Energiekarawane“ wird in Partnerschaft von Metropolregion Rhein-Neckar und der Stadtverwaltung Heppenheim organisiert und ist ein Bestandteil des Klimaschutzkonzepts.

Weitere Informationen:
www.heppenheim.de > Stadtentwicklung > Energiekarawane oder
Telefon 0 62 52/13-12 67