Noch nie waren die Preise für Energie (Strom, Heizung, Warmwasser) so hoch wie heute. Für viele Verbraucher ist die Schmerzgrenze längst erreicht, obwohl kein Ende der Preiserhöhungen in Sicht ist. Höchste Zeit, etwas zu unternehmen, denn in jedem Haushalt verbergen sich Einsparpotenziale. Grundsätzlich haben wir zwei Möglichkeiten, unseren Energieverbrauch zu drosseln: Energie sparen und die Energieeffizienz erhöhen.

Energie sparen bedeutet, weniger Energie zu verbrauchen. Energie sparen muss aber nicht mit Konsumverzicht verbunden sein. Vielmehr geht es um einen intelligenten Konsum: sparsam, kostenbewusst und nachhaltig. Weniger Energie verbrauchen bei gleich hohem Konsum und Komfort. Ziel ist es, den Stromzähler im Haushalt langsamer laufen und ihren Heizenergieverbrauch sinken zu lassen. Wie das erreicht werden kann, erfährt man beim kostenlosen Vortrag der Energieagentur Bergstraße in der Stadtbücherei Heppenheim am Donnerstag, 14. November 2013 (19.00 Uhr) in der Graf-von-Galen-Straße 12. Dazu gibt es eine Auswahl des Bücherbestandes der Stadtbücherei zum Stöbern und zahlreiche Broschüren und Informationen zum Mitnehmen.