Heppenheim Aktionswoche Klimaschutz

Foto: Stadt Heppenheim

Bereits zum fünften Mal nahmen die Heppenheimer Grundschulen an der europaweiten Kindermeilenkampagne des Klima–Bündnisses teil. „Stolze 10.120 ‚Grüne Meilen’ haben die Schülerinnen und Schüler der Christophorusschule Hambach, Eichendorffschule Kirschhausen, Konrad-Adenauer-Schule, Nibelungenschule und Schloss-Schule gesammelt“, erklärte die Organisatorin der Aktion, Angelika Klammt.

Die Kinder sammeln die Meilen, indem sie zu Fuß, mit dem Roller, Rad oder mit dem öffentlichen Bus zur Schule kommen. Wer in der Kindermeilenwoche außerdem noch darauf achtet, Energie zu sparen und saisonales Obst und Gemüse aus der Region zu essen, kann weitere Meilen und „Klebepunkte“ für das Sammelalbum erhalten. Nun übergaben die Kinder ihre gesammelten Meilen in einer kleinen Feierstunde an den Heppenheimer Bürgermeister Rainer Burelbach. Der lobte die Schüler für ihr umweltbewusstes Verhalten und beglückwünschte sie zu dem hervorragenden Ergebnis. Das überreichte Plakat, versprach er, werde nun für einige Zeit in der Rathaushalle ausgehängt.

Bei Äpfeln, Birnen, Karotten und Mineralwasser aus der Region äußerten insbesondere die Lehrkräfte die Hoffnung, dass das klimaschonende Verhalten möglichst oft auch nach Beendigung der Aktion praktiziert wird.