Die Stadt Heidelberg lobt einen freiraumplanerischen Wettbewerb für Landschaftsarchitekten und Stadtplaner für die Pfaffengrunder Terrasse in der Bahnstadt aus und sucht nun zwei Bürgervertreter bzw. -vertreterinnen, die sich als Sachverständige an dem Verfahren beteiligen möchten.

Der Wettbewerbsgegenstand, die rund 1,1 Hektar große Fläche südlich der Straße „Langer Anger“, wird einen zentralen Ort in der Bahnstadt bilden. Ziel ist es, dort einen attraktiven öffentlichen Freiraum mit hoher Aufenthaltsqualität für die Anwohner und die Öffentlichkeit zu entwickeln. Auf der Pfaffengrunder Terrasse soll ein Treffpunkt für unterschiedliche Nutzer- und Altersgruppen zur altersübergreifenden Freizeitnutzung geschaffen werden, der den Rahmen für Austausch und Kommunikation, Entspannung und Regeneration bietet.

Die Stadt Heidelberg sucht nun zwei Bürgervertreter bzw. -vertreterinnen, die bereit sind, sich als Sachverständige aus dem Stadtteil Bahnstadt an dem Wettbewerbsverfahren zu beteiligen. Sie sollen in der Bahnstadt wohnen und Interesse und ausreichend Zeit haben, diese inhaltlich und zeitlich anspruchsvolle Aufgabe wahrzunehmen. Zu den Aufgaben der Bürgervertretung gehört die Teilnahme an den zwei folgenden Veranstaltungen:

  • Preisrichtervorbesprechung am Dienstag, 6. Oktober 2015 (ca. 15.00 – 18.00 Uhr)
  • Preisgerichtsitzung am Mittwoch, 27. April 2016 (ganztags)

In der Sitzung der Preisrichtervorbesprechung wird der Auslobungstext für den Wettbewerb besprochen. In der Jurysitzung des Preisgerichts werden die eingereichten Entwürfe bewertet. Die Veranstaltungsorte werden den ausgelosten Bürgervertreterinnen und -vertretern rechtzeitig bekanntgegeben. Die intensive Arbeitsweise im kleinen Kreis lässt nur eine sehr begrenzte Teilnehmerzahl zu. Sollten sich mehr als zwei Bürgerinnen / Bürger für die Aufgabe interessieren, entscheidet das Los.

Eine verbindliche Anmeldung können Interessierte (unter Angabe von Namen, Adresse, Telefon und E-Mail-Adresse) schriftlich senden an:
buergerbeteiligung@heidelberg.de oder
Amt für Stadtentwicklung und Statistik, Kornmarkt 1, 69117 Heidelberg

Ende der Bewerbungsfrist: Sonntag, 20. September 2015.