Die Stadt Heidelberg macht die Rasenflächen auf dem Neckarvorland im Stadtteil Neuenheim fit für den Frühling und Sommer. Ab heute, 16. März 2015, wird die Grünanlage einer intensiven Rasenpflege unterzogen. Die Arbeiten dauern – je nach Witterung – bis zu vier Wochen, also voraussichtlich bis Mitte April. Ziel ist es, die stark beanspruchten Rasenflächen fit zu machen für die vielfältigen Aktivitäten, denen sie in der warmen Jahreszeit ausgesetzt sein werden. Die Mitarbeiter des Landschafts- und Forstamtes werden den Rasen auflockern und dem Gras biologischen Dünger zuführen, damit es gut und dicht wächst.

Der Rasen wird abschnittweise bearbeitet. Die Arbeiten starten an der Ernst-Walz-Brücke und werden bis zum 18. März etwa bis auf die Höhe der Keplerstraße fortgeschritten sein. Im Anschluss sind die weiteren Bereiche bis zur Neuenheimer Landstraße an der Reihe.

Abgesperrte Bereiche bitte nicht betreten

Rasenbereiche, die intensiver Pflege bedürfen, werden abgesperrt und dürfen nicht betreten werden. Das frisch gepflegte Gras braucht einige Tage, um sich in Ruhe regenerieren zu können. Der Erfolg der Pflegearbeiten und damit der Zustand der Wiese in der Sommersaison hängen maßgeblich davon ab, dass die frisch bearbeiteten Rasenflächen nicht betreten werden. Die Stadt Heidelberg bittet die Bevölkerung darum, die Absperrungen zu beachten.