Am Dienstag, 14. Mai 2013, läuft im Karlstor-Kino in Heidelberg ab 19.00 Uhr der Dokumentarfilm „Voices of Transition“ (in Anwesenheit des Regisseurs Nils Aguilar). Mitveranstalter sind die beiden Initiativen „Solidarische Landwirtschaft Rhein-Neckar“ und „Essbares Heidelberg“. Vor bzw. nach dem Film ist eine Diskussion mit dem Regisseur und den anwesenden Initiativen geplant.

Der Film

Der deutsch-französische Filmemacher und Soziologe Nils Aguilar erzählt in seinem 65-minütigen Dokumentarfilm „Voices of Transition” (2012) von eingängigen und mitreißenden Beispielen des sozialökologischen Wandels in England, Frankreich und Kuba. Wie können wir in Zukunft die Welt ernähren? Welche Alternativen zur konventionellen Landwirtschaft gibt es? Und wie gestalten wir den Übergang in eine postfossile, relokalisierte Wirtschaft? Wissenschaftler, Permakulturdesigner und Pioniere wie Rob Hopkins, Mitbegründer der Transition Town-Bewegung, zeigen im Film wie man den Herausforderungen von Klimawandel, knappen Ressourcen und drohenden Hungersnöten mit neuen Wegen entgegentreten kann.

Weitere Informationen:
www.facebook.com/Voicesoftransition/events
www.solawi-rhein-neckar.org
www.essbaresheidelberg.wordpress.com