Die RadSCHAU in Heidelberg geht in die zweite Runde: Ab 15. September 2014 sucht Heidelberg wieder das schönste Fahrrad-Schaufenster. Zehn Heidelberger Geschäfte werden im Rahmen der RadSCHAU ihre Ladenfenster umgestalten und das Thema Radfahren kreativ zur Schau stellen. Unter www.facebook.com/HeidelbergEvent kann über die schönsten Fahrrad-Schaufenster abgestimmt werden.

Der Schaufensterwettbewerb ist eine von vielen Aktionen, die Heidelberg im Rahmen der Initiative RadKULTUR des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg verwirklicht. Er wird vom Citymarketingverein Pro Heidelberg, in Zusammenarbeit mit der Heidelberg Event GmbH und dem städtischen Amt für Verkehrsmanagement organisiert. Teilnehmende Geschäfte der RadSCHAU 2014 sind Elektro Rimmler, Room Mate, Optik und Akustik Dieterich, Farbenreich, Café Schafheutle, Eye & Art, Ringissimo di bellobene, Absinthladen Grüner Engel, Reisebuchladen-Heidelberg und Josef Seibel Shop.

Eine dreiköpfige Jury wird die Idee, Umsetzung und den RadKULTUR-Bezug der Schaufenster bewerten. Die ersten drei Plätze erhalten einen Geldpreis. Zusätzlich gibt es einen Sonderpreis für das Schaufenster, das die meisten „Likes“ auf Facebook erhält: Die Online-Abstimmung zur RadSCHAU beginnt am 15. September und läuft bis 4. Oktober 2014 (14.00 Uhr). Die Gewinner werden im Rahmen der Abschlussveranstaltung zur RadKULTUR 2014 und der Langen Einkaufs-Nacht am 4. Oktober (ca. 17.30 Uhr) auf dem Universitätsplatz bekanntgegeben.

Weitere Informationen:
www.heidelberg.de/radkultur
www.radkultur-bw.de