Bisher schon konnte man in Heidelberg per Rad von der Weststadt auf kurzem Wege über die Kaiserstraße zum Hauptbahnhof gelangen. In der Gegenrichtung hat eine direkte Querungsmöglichkeit der Ringstraße bislang gefehlt. Ende Oktober 2014 hat die Stadt Heidelberg diesem Mangel abgeholfen und links neben der Rechtsabbiegespur einen Radfahrstreifen für diejenigen angelegt, die weiter geradeaus in die Kaiserstraße fahren wollen. Dazu musste auch die Ampelanlage entsprechend angepasst werden. Über die Gleise wurde ein „roter Teppich“ gelegt, wie er für die Gegenrichtung bereits vorhanden war. Radfahrer, die nach rechts in die Ringstraße abbiegen wollen, ordnen sich weiterhin mit den Kraftfahrzeugen auf der Rechtsabbiegespur ein.