Am 1. Juni 2014 beginnt wieder die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ der AOK Baden-Württemberg und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Wie schon in den letzten Jahren, beteiligt sich auch die Stadt Heidelberg an der Aktion. Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner hat alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Teilnahme aufgerufen: „Machen Sie den Weg zur Arbeit zu Ihrem persönlichen Fitnessprogramm! Wer sich bewegt und Sport treibt, lebt gesünder und ist seltener krank. Frische Luft und Bewegung wecken die Lebensgeister.“ Zur diesjährigen Auftaktveranstaltung lädt das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) am 22. Mai 2014 um 12.00 Uhr vor dem Haupteingang (Im Neuenheimer Feld 280) ein.

Eröffnung mit RadCHECK

Auch die Fahrt mit dem Rad zur Arbeit gehört zur RadKULTUR. Die Stadt Heidelberg bietet den Teilnehmern der Auftaktveranstaltung von 11.00 – 14.00 Uhr einen kostenlosen RadCHECK an. Kleinere Wartungsarbeiten wie Bremsen nachstellen, Reifen aufpumpen oder Kette ölen, werden sofort erledigt. Sind größere Reparaturen nötig, erfolgt eine qualifizierte Beratung. Am Stand des ADFC Rhein-Neckar / Heidelberg und der AOK Rhein-Neckar-Odenwald kann man sprichwörtlich sein Fett weg bekommen: die AOK bietet eine Körperfettmessung an, ehe der ADFC die Fahrradkette fettet. Damit bei der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ alle sicher ankommen, findet parallel zur Auftaktveranstaltung der erste Fahrrad-Sicherheitstag im DKFZ statt: Für DKFZ-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bietet der Betriebsärztliche Dienst einen kostenlosen Sehtest an. Welche Gefahrenstellen der Weg zur Arbeit birgt und wie man ihn noch sicherer gestalten kann, will die DKFZ-Stabsstelle Sicherheit mit einer Fragebogenaktion herausfinden. Die Teilnehmer können dabei sowie bei einem Sicherheitsquiz, unterstützt von der Unfallkasse Baden-Württemberg, doppelt gewinnen: Auf sie warten viele attraktive Preise.

Mitmachen ist ganz einfach

Die Teilnahme an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ ist denkbar einfach: Wer sich online oder per Post anmeldet, sollte zwischen dem 1. Juni und 31. August 2014 an mindestens 20 Tagen per Rad an den Arbeitsplatz kommen – gerne auch organisiert in kleinen Kollegen-Teams, was den Spaß und die Motivation noch steigert. Zudem winken den Teilnehmern wie in den Vorjahren wieder attraktive Preise, die von Sponsoren zur Verfügung gestellt wurden.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular:
www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de/baden-wuerttemberg