Der neue Heidelberger Fahrgastbeirat tritt am 29. April 2014 um 18.00 Uhr im Neuen Sitzungssaal des Heidelberger Rathauses zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Erster Bürgermeister Bernd Stadel wird die 15 Mitglieder und ihre Stellvertreterinnen und Stellvertreter begrüßen. Der Fahrgastbeirat tagt öffentlich; interessierte Bürger sind zu der Sitzung eingeladen. Der Heidelberger Fahrgastbeirat ist ein unabhängiges Bindeglied zwischen den Fahrgästen und den für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in der Stadt Verantwortlichen. Das seit 2010 bestehende ehrenamtlich tätige Gremium setzt sich aus 15 interessierten Männern und Frauen unterschiedlicher Bevölkerungs- und Altersgruppen aus allen Stadtteilen zusammen. Betreut wird der Fahrgastbeirat vom Amt für Verkehrsmanagement der Stadt Heidelberg. Wichtige Partner sind die RNV GmbH, andere in Heidelberg verkehrenden Verkehrsunternehmen sowie der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN). Der Fahrgastbeirat beschäftigt sich mit allen Themen rund um Bahnen und Busse (z.B. Linienführung, Haltestellen, Fahrpläne, Fahrgastinformation, Kundenservice usw.). Er vertritt die Fahrgastinteressen, weist auf Problemfelder und Schwachstellen des ÖPNV hin und kann der Stadt, den Verkehrsunternehmen oder dem Verkehrsverbund Verbesserungsvorschläge unterbreiten. Der Beirat tagt viermal im Jahr.