Seit Anfang dieser Woche bepflanzen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landschafts- und Forstamtes der Stadt Heidelberg die Beete in den städtischen Grünanlagen und bringen so wieder Farbe ins Stadtbild. Insgesamt finden auf den Rasen- und Wiesenflächen sowie den Wechselflorbeeten 70.000 Narzissen, 70.000 Stiefmütterchen, 1.500 Gänseblümchen, 1.200 Primeln und 2.000 Ranunkeln, Topfnarzissen und Vergissmeinnicht ihren Platz. Das entspricht in etwa dem Vorjahresniveau. Die 70.000 Narzissen und 55.000 Stiefmütterchen wurden bereits im Herbst 2013 gesteckt. Das Landschafts- und Forstamt zieht die Pflanzen in der Stadtgärtnerei heran. Die Setzlinge stammen von gewerblichen Anzuchtbetrieben.