Das Forschungsprojekt „Mobilität in Städten – SrV 2013“ von der Technischen Universität Dresden ist bereits die zehnte Fortschreibung einer 1972 begründeten Zeitreihe und wird derzeit in 102 Untersuchungsräumen durchgeführt. Dazu gehören über 300 Städte, Gemeinden und Verwaltungsgemeinschaften, in denen Bürger zu ihrem Mobilitätsverhalten befragt werden. Auch in Heidelberg werden Haushalte befragt. Die Stadt Heidelberg und die Technische Universität Dresden bitten alle ausgewählten Haushalte, sich an der Befragung zu beteiligen. Die Adressen der Haushalte wurden aus dem Einwohnermelderegister per Zufallsverfahren gezogen. Diese Haushalte erhalten ein Ankündigungsschreiben, in dem sie über die Befragung informiert und um ihre Mitwirkung gebeten werden. Die Teilnahme an der Erhebung ist freiwillig. Alle Datenschutzbestimmungen werden eingehalten.

Die erhobenen Daten zum Verkehrsverhalten besitzen für die kommunale und regionale Verkehrsplanung, aber auch für die Forschung einen hohen Stellenwert. Sie tragen dazu bei, den aktuellen Stand des Verkehrsgeschehens in den Kommunen zu bewerten und in Entscheidungen über planerische Vorhaben einfließen zu lassen.

Weitere Informationen:
http://tu-dresden.de/srv2013