Am Mittwoch, 13. November 2013, lädt das DAI (Deutsch-Amerikanisches Institut, Haus der Kultur, Sofienstraße 12) in Heidelberg zu dem Vortrag „Hat die Erde eine Zukunft?“ (Beginn: 20.00 Uhr, Sprache: Englisch). Referent ist Alan Weisman.

Während die Erdbevölkerung ständig wächst, sehen wir uns mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert: Ernährungskrise, Klimawandel und die Verknappung natürlicher Ressourcen sind auch Folgen eines stetig wachsenden Güterkonsums, der den Prognosen nach, in seiner Fortführung zu einer globalen Katastrophe führen wird. Alan Weisman sieht in der Reduktion der globalen Bevölkerung das einzige Lösungsszenario für unser Überleben. In seinem Buch „Countdown“ beschreibt er, wie eine Verminderung des globalen Bevölkerungswachstums funktionieren kann – politisch, ökonomisch und vor allem menschlich.

Alan Weisman wurde 1947 in Minneapolis geboren. Er ist Journalist und Autor zahlreicher Bücher, zu denen u.a. der internationale Bestseller „Die Welt ohne uns“ zählt.

Eintritt an der Abendkasse: regulär 10 Euro, ermäßigt 7 Euro, Mitglieder 6 Euro.