Der Fahrgastbeirat der Stadt Heidelberg tagt wieder am Dienstag, 28. April 2015 (18.00 Uhr), im Palais Graimberg, Raum 001, Kornmarkt 5, in Heidelberg. Auf der Tagesordnung des öffentlichen Teils der Sitzung stehen folgende Punkte:

  • Informationen zu ÖPNV-relevanten Themen aus den Gremiensitzungen
  • Mobilitätsnetz (aktueller Sachstand der einzelnen Projekte)
  • RNV-Kundenbarometer: Vorstellung der Ergebnisse durch die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV)
  • Behinderten- und Seniorenthemen im ÖPNV
  • Linie 37: Anregung einer ÖPNV-Nutzerin auf Taktverdichtung
  • Öffentlichkeitsarbeit des Fahrgastbeirates: Sachstand
  • Verschiedenes

Hintergrund-Info: Heidelberger Fahrgastbeirat

Der Heidelberger Fahrgastbeirat ist ein unabhängiges Bindeglied zwischen den Fahrgästen und den für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in der Stadt Verantwortlichen. Das ehrenamtlich tätige Gremium setzt sich aus 15 interessierten Frauen und Männern unterschiedlicher Bevölkerungs- und Altersgruppen aus allen Stadtteilen zusammen. Betreut wird der Fahrgastbeirat vom Amt für Verkehrsmanagement der Stadt Heidelberg. Wichtige Partner sind die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV), andere in Heidelberg aktive Verkehrsunternehmen sowie der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN).

Der Fahrgastbeirat beschäftigt sich mit allen Themen rund um Bahnen und Busse, z.B. mit Linienführung, Haltestellen, Fahrplänen, Fahrgastinformation, Kundenservice, Barrierefreiheit. Er vertritt die Fahrgastinteressen, weist auf Problemfelder und Schwachstellen des ÖPNV hin und kann der Stadt, den Verkehrsunternehmen oder dem Verkehrsverbund Verbesserungsvorschläge unterbreiten.