Auf dem Montpellierplatz an der Heidelberger Stadthalle und an der B 37 müssen im Februar 2016 kranke bzw. windgeschädigte Bäume aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Am Montpellierplatz sind in den vergangenen Jahren bereits zwei Kastanien gefällt worden, die von einem Pilz befallen waren. Dieser Pilz schwächt die Bäume und bringt sie letztendlich zum Absterben. Eine weitere Kastanie auf dem Areal zeigt nun ebenfalls die Symptome des Pilzbefalls auf und wird daher am Montag, 15. Februar 2016, gefällt. Darüber hinaus sind zwei Kastanien an der Ostseite des Platzes durch Windbruch so stark geschädigt, dass sie mit ausgetauscht werden. Als Ersatz pflanzt die Stadt Heidelberg fünf Eichen auf dem Montpellierplatz.

Bis Ende Februar 2016 werden zudem die vorhandenen Lücken im Baumbestand entlang der B 37 an den Neckarstaden wieder geschlossen. Im Zuge dessen wird eine Linde gefällt, deren Standsicherheit durch einen Pilzbefall nicht mehr gegeben ist. Als Ersatz werden sechs Linden neu gepflanzt.