Die Erweiterung der Technischen Orthopädie am Universitätsklinikum Heidelberg ist abgeschlossen. Die Abteilung der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie in Heidelberg-Schlierbach bietet nun – dank eines umfangreichen Umbaus der Bestandsflächen und eines zusätzlichen Neubaus – auf einer Gesamtfläche von ca. 1.500 Quadratmetern Patienten und Mitarbeitern deutlich bessere Bedingungen. Das Universitätsklinikum Heidelberg hat 3,5 Millionen Euro investiert. In der deutschlandweit einzigartigen Abteilung werden jährlich mehr als 5.000 Patienten mit orthopädietechnischen Hilfsmitteln wie z.B. Arm- und Beinprothesen versorgt.

Eröffnung am 26. Juni mit Symposium und Rundgang

Die Technische Orthopädie veranstaltet anlässlich der offiziellen Eröffnung am Freitag, 26. Juni 2015 (ab 13.00 Uhr), ein Symposium, zu dem auch Patienten sowie die interessierte Öffentlichkeit eingeladen sind. Die Veranstaltung findet im Hauptgebäude der Orthopädischen Klinik im großen Hörsaal statt. Dieser ist vom Haupteingang aus ausgeschildert.

Im Anschluss an zahlreiche Fachvorträge können sich die Besucher bei einem Rundgang ein Bild von der neuen Technischen Orthopädie machen. Auch eine ausschließliche Teilnahme an der Führung ohne Besuch des Symposiums ist möglich: Treffpunkt ist um 16.40 Uhr im Eingangsbereich der Technischen Orthopädie, diese befindet sich in einem eigenen Gebäude rechts hinter der Einfahrt zum Orthopädie-Parkplatz.

Weitere Informationen:
www.klinikum.uni-heidelberg.de/fileadmin/orthopaedie/pdf/veranstaltungen/150520ORT_FL_SYB_Symposium-Final.pdf