Heidelberg Konversion

Planung im Dialog. Foto: NH

Nach dem Beschluss des Nutzungskonzeptes für die US-Areale in der Heidelberger Südstadt im Sommer 2013 soll nun mit dem Masterplan der nächste Meilenstein in der Flächenentwicklung erreicht werden. Am Dienstag, 25. Februar 2014, findet um 17.30 Uhr dazu das vierte Bürgerforum Südstadt im Helmholtz-Gymnasium, Rohrbacher Straße 102, in Heidelberg statt. Auf dem Forum soll der Entwurf des Masterplans vorgestellt und diskutiert werden. Die Bürger sind zu der Veranstaltung im Rahmen des dialogischen Planungsprozesses, die vom Ersten Bürgermeister Bernd Stadel geleitet wird, herzlich eingeladen.

Der Masterplan stellt eine konzeptionelle Zwischenstufe zwischen dem beschlossenen Nutzungskonzept vom Juli 2013 und den Entwürfen für Bebauungspläne für Teilbereiche der Konversionsfläche dar. Auch hier sind wieder die Anregungen und Meinungen der Bürger gefragt. Von der Fachplanung werden zunächst die allgemeinen Ziele und Zwecke der städtebaulichen Planung dargestellt, bevor in verschiedenen Arbeitsgruppen der Rahmen und Fahrplan für die weitere Entwicklung in Teilgebieten diskutiert werden soll. Neben der Konkretisierung des Nutzungskonzeptes in Verbindung mit Stadtgestalt und Raumqualitäten werden die Fortschreibung des Erschließungs- und Freiraumkonzeptes zur Diskussion gestellt.

Mit dem geplanten Beschluss des Masterplans im Frühjahr ist die Planung noch nicht zu Ende. Sie wird Schritt für Schritt weiter verfeinert werden. Die Bürgerbeteiligung zur Südstadt geht deshalb auch nach dieser Veranstaltung mit einer intensiven Beschäftigung zu städtebaulichen Fragen in Teilgebieten im Sommer weiter.