Das Amt für Soziales und Senioren der Stadt Heidelberg und das Netzwerk „Mehr Bewegung lebenslang“ starten am 15. September 2014 das Projekt „Bewegungstreffs im Freien“ auf öffentlichen Plätzen in einigen Heidelberger Stadtteilen. Ziel der Veranstalter ist es, vor allem älteren Menschen zu ermöglichen, sich einmal in der Woche regelmäßig körperlich zu bewegen und anderen Menschen aus dem Stadtteil zu begegnen.

Kostenloses Angebot

Die Bewegungsaktivitäten orientieren sich an der Fitness für den Alltag und sollen älteren Menschen helfen, in Balance zu bleiben, sich an Kraft und Ausdauer zu erfreuen und situationsangemessen reagieren zu können. Durch die Bewegungsangebote im Freien werden öffentliche Plätze im Stadtteil wieder entdeckt und neu belebt, sind die Initiatoren sicher. Die Angebote sind kostenlos, können leicht erreicht und ohne Anmeldungen besucht werden. Alle interessierten Bürger sind willkommen.

In folgenden Stadtteilen werden Bewegungstreffs angeboten:

  • Bergheim (Schwanenteichanlage, Do 10.00 Uhr)
  • Handschuhsheim (Grahampark, Fr 9.30 Uhr)
  • Kirchheim (Festplatz, Do 10.00 Uhr)
  • Neuenheim (Neckarwiese, Nähe Seniorenzentrum, Mi 10.00 Uhr)
  • Weststadt (Wilhelmsplatz, Mi 10.00 Uhr)

Weitere Informationen:
Telefon 0 62 21/58-3 83 40 (Antje Kehder, Stadt Heidelberg, Amt für Soziales und Senioren)