Am Donnerstag, 28. November 2013, findet von 18.00 – 22.00 Uhr in der Turnhalle der Internationalen Gesamtschule Heidelberg (IGH), Baden-Badener Straße 102, die Auftaktveranstaltung zur Konversion Rohrbach statt. Interessierte Bürger sind zu der Info- und Dialogveranstaltung, die von Heidelbergs Erstem Bürgermeister Bernd Stadel geleitet wird, herzlich eingeladen.

Informationen zur Fläche „Hospital“

Mit diesem Bürgerforum rückt die zweite Konversionsfläche in Heidelberg erstmals in den Fokus des dialogischen Planungsprozesses. Die Fläche des ehemaligen US-Hospitals in Heidelberg-Rohrbach ist von der US-Army Mitte September 2013 an den Bund (Bundesanstalt für Immobilienaufgaben) übergeben worden. Am Anfang des Abends gibt es Infos zur Fläche selbst, zu ihrer Einordnung im städtischen Kontext sowie zum geplanten Vorgehen. Dabei werden auch die Struktur und Eignung des Areals betrachtet sowie erste inhaltliche Vorschläge für die Planung dargestellt und diskutiert.

Städtebaulicher Ideenwettbewerb geplant

Um möglichst vielfältige Impulse für die Entwicklung der Konversionsfläche zu erhalten, soll für dieses Areal Mitte 2014 ein städtebaulicher Ideenwettbewerb durchgeführt werden. Die Bürger werden u.a. sowohl bei der Formulierung der Aufgabenstellung für den Wettbewerb, als auch bei der Diskussion und Umsetzung der Ergebnisse aktiv beteiligt. Den Auftakt dafür bildet dieses erste Bürgerforum, um Hand in Hand mit der Fachplanung einen ersten inhaltlichen Handlungsrahmen für den Ideenwettbewerb zu skizzieren.

Bürgerdialog zu unterschiedlichen Themenfeldern

Zum Einholen eines ersten Stimmungsbildes werden an diesem Abend verschiedene moderierte Stationen angeboten. Dort haben die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Meinungen und Vorstellungen zu verschiedenen Themen und Fragestellungen zu äußern und gemeinsam zu diskutieren. Außerdem soll ein Leitsatz für den Ideenwettbewerb gefunden werden. Die Stationsthemen im Einzelnen werden sein:

  • Wohnen: wer und wie?
  • Nachbarschaft im „Hospital“ und in Rohrbach
  • Wohnumfeld und Freiräume
  • Mobilität: Erreichbarkeit und Vernetzung
  • Wirtschaftsflächen im „Hospital“
  • Angebote Kultur, Sport und Freizeit
  • Leitsatz Ideenwettbewerb: Motivation / Slogan

Konversion Rohrbach: Das US-Hospital

Das Areal des US-Hospitals liegt im Süden des Stadtteils Rohrbach an der Karlsruher Straße und ist verkehrsmäßig gut erschlossen. Das Areal, dessen Struktur einem Betriebsgelände ähnelt, umfasst 9,3 Hektar. Neben einigen denkmalgeschützten Bauten, wie den beiden ehemaligen Reithallen, gibt es auch Mannschaftsgebäude, das ehemalige Hospital und Zweckbauten, deren Zustand noch begutachtet werden muss. Die Umgebung ist von Wohngebieten geprägt mit Ein- und Mehrfamilienhäusern im Norden und den Hoch- und Reihenhäusern des Hasenleisers im Süden und Westen.

Weitere Informationen:
www.heidelberg.de/konversion