Die Acatis Investment GmbH, Anbieter des nachhaltigen Rentenfonds ACATIS Fair Value Bonds aus Frankfurt, weist daraufhin, dass immer mehr Anleger das Thema Nachhaltigkeit in ihren Portfolien umgesetzt wissen wollen. Das Emissionshaus belegt diese Ansicht mit Verweis auf den aktuellen Marktbericht des Forums Nachhaltige Geldanlagen (FNG): Das Gesamtvolumen nachhaltiger Investments ist 2015 um 112 Prozent auf 257 Milliarden Euro gewachsen und hat sich somit mehr als verdoppelt.

Doch auch trotz des guten Ergebnisses aus 2015 bleibt für die Nachhaltigkeitsbranche noch viel zu tun. Der Anteil nachhaltiger Investments am Gesamtanlagevolumen im deutschsprachigen Raum bewegt sich noch immer unter fünf Prozent. Oft wissen Kunden und Anleger nicht, dass sich persönliche Wertvorstellungen auch in einer nachhaltigen Geldanlage verwirklichen lassen. Umfragen haben gezeigt, dass sich über 80 Prozent der Befragten bei der Wahl zwischen einem herkömmlichen und einem von der Performance gleichwertigen nachhaltigen Produkt, für die Nachhaltigkeit entscheiden würden. Es fehlt offenbar noch an einer proaktiven Ansprache durch qualifizierte Berater für Grünes Geld.

Wer sich im Detail mit den Erkenntnissen des FNG auseinandersetzen möchte, sei auf den folgenden Link verwiesen:
www.forum-ng.org/images/stories/Presse/Marktbericht_2016/FNG_Marktbericht2016_online.pdf

 

(Dieser Beitrag stammt von unserem ecoGuide-Redaktionsmitglied Guido Dahm. Der nachhaltige Finanzdienstleister beschäftigt sich seit 2001 mit dem Themenbereich „Grünes Geld“ und ist Inhaber des Ecofonds-Shop in der Pfalz, darüber hinaus auch Fachgruppenleiter der LEADER Region Rhein-Haardt im Bereich „Energie, Klimaschutz & zukunftsfähige Mobilität“).