Zum vierten Mal organisiert die ILE Bürgerprojektgruppe „Innovative Energieregion Leiningerland“ eine Leistungsschau mit Firmen aus der Region: Am 5. April 2014 wird die Gerolsheimer Halle im Dorfgemeinschaftshaus die Ausstellung von 10.00 – 18.00 Uhr beherbergen. Der Eintritt ist frei. Für Bewirtung sorgt die Gaststätte des TUS Gerolsheim.

Sind Solaranlagen noch wirtschaftlich? Soll ich mir einen Solarspeicher anschaffen? Welches ist die beste Dämmung für mein Eigenheim? Welche Heizung ist für mich die richtige? Antworten auf diese Fragen geben die ausstellenden Firmen auf der Leininger Klimamesse. Ergänzt wird die Veranstaltung durch folgendes Vortragsprogramm:

  • 12.00 Uhr: Zentralprojekt Energiewende (Prof. Dr. Wolf Schluchter, enosun GbR)
  • 12.30 Uhr: Windkraft im Leiningerland am Beispiel von Obrigheim (Ray Zawalski, G.A.I.A. mbH)
  • 13.00 Uhr: Energieeffizienz durch Gebäudesanierung. Überblick über die Fördermittel von Bund und Land (Energieagentur Rheinland-Pfalz)
  • 13.30 Uhr: Stromkosten senken mit Solarstrom! Moderne Photovoltaiksysteme – Eigenverbrauch und Speichermöglichkeiten (Dipl.-Ing. Ulrich Claus, Eurosol GmbH)
  • 14.00 Uhr: PLUG IN – selbst erzeugter Solarstrom zur Direkteinspeisung in die Steckdose (Dipl.-Ing., FH, Wolfgang Müller, SIZ)
  • 14.30 Uhr: Aktuelle Beteiligungsmöglichkeiten an Klimaprojekten (Guido Dahm, Klimaprojekte-Shop)
  • 15.00 Uhr: Stromsparen leicht gemacht (Energieagentur Rheinland-Pfalz)
  • 15.30 Uhr: Welche Heizung ist die Richtige für mich? (Thiel GmbH)
  • 16.00 Uhr: Besser leben mit Wärmedämmung (Axel Mattern, oe.con Baumarkt)
  • 16.30 Uhr: Vorstellung des Bildungsgang „Höhere Berufsfachschule für Energiesystemtechnik und -marketing mit Schwerpunkt Solartechnik” (BBS Bad Dürkheim)

Weitere Informationen:
www.leininger-energietage.de/klimamesse.html