Katze Krümel

Foto: privat

Es ist genau ein Jahr her, dass der Futteranker Mannheim e.V. in der Neckarauer Straße 167 in Mannheim eröffnete. Das ehrenamtliche Team um die 1. Vorsitzende Annette Elm freut sich, am Sonntag, 19. Januar 2014 (ab 11.00 Uhr), viele Gäste, Spender und Sponsoren begrüßen zu dürfen. Auch die Schirmherrin, Helen Heberer (MdL), hat ihr Kommen zugesagt. In einer kleinen Feierstunde gegen 12.00 Uhr werden die Menschen mit der Ehrenmitgliedschaft geehrt, die den Verein in diesem ersten Jahr von Anfang an regelmäßig und z.T. sehr großzügig unterstützt haben.

Hund Benny

Foto: privat

Ab 14.00 Uhr wird Dr. Schroff einen Vortrag zur 1. Hilfe am Tier halten. Für das leibliche Wohl der Gäste ist mit deftigen Schmankerln sowie Kaffee und selbstgebackenem Kuchen gesorgt. „Inzwischen zählen wir sehr viele Rentner zu unseren Kunden und dadurch natürlich auch sehr viele ältere Tiere“, berichtet Annette Elm. In 2013 versorgte das Team des Futteranker Mannheim e.V. durchschnittlich 400 Kunden oder 850 Tiere im Monat. Dabei wurden jeden Monat zwei Tonnen Futter von den Helfern bewegt. Die Futtermengen, die monatlich gespendet werden, reichen jedoch bei weitem nicht aus, um jeden Freitag für jedes eingetragene Tier die Futterration für 4 – 5 Werktage auszugeben. Die alten Tiere sind teilweise chronisch krank und brauchen Spezialfutter; und auch die Kosten für Tierarztbesuche werden mit steigender Anzahl der alten Tiere entsprechend höher. Daher ist der Verein auf Geldspenden angewiesen, um das dringend benötigte Futter zuzukaufen sowie bei den vielen Operationen oder Zahnsanierungen zu unterstützen.

Um auch weiterhin die bedürftigen Menschen in und um Mannheim, deren Hunde, Katzen, Nager und Vögel versorgen zu können, ist das Team des Futteranker am 19. Januar vor Ort, freut sich über viele Besucher und beantwortet auch neuen interessierten Spendern alle Fragen über die Arbeit des Vereins.

Weitere Informationen:
info@futteranker.de
www.futteranker.de