Die Volkshochschule Frankenthal und das Mehrgenerationenhaus Frankenthal (MGH) zeigen am Mittwoch, 18. November 2015, um 18 Uhr den Film „Dürfen wir Tiere essen?“ im Filmraum des Mehrgenerationenhauses, Mahlastraße 35.

Der steigende weltweite Fleischkonsum ist ein Mitverursacher für Luftverschmutzung, Wassermangel, Trinkwasserverseuchung, Klimaveränderungen und Hunger in der Dritten Welt. Der Dokumentarfilm „Nie wieder Fleisch?“ zeigt die verheerenden Konsequenzen der globalen „industriellen Fleischproduktion“ auf. Der zweite Dokumentarfilm trägt den Titel „Die neuen Vegetarier“ und begleitet eine vierköpfige Hamburger Familie, die sich komplett fleischlos ernährt, durch ihren Alltag.

Die Landeszentrale für Umweltaufklärung stellt den Film dem MGH im Rahmen der Filmreihe „Nachhaltig und verantwortungsbewusst leben“ zur Verfügung.

Die Filmvorführung ist kostenfrei. Um vorherige Anmeldung bei der VHS FT wird unter Telefon: 06233 – 349203/04 gebeten.