Edingen_Neckarhausen Vertrag

Im Schloss in Edingen-Neckarhausen fand die Vertragsunterzeichnung der Gemeinde sowie der MVV Energie und der EnBW statt. In der 1. Reihe sitzend (v.r.): Dr. Werner Dub (Vorstand MVV Energie), Roland Marsch (Bürgermeister Edingen-Neckarhausen) und Dr. Nikolaus Scheirle (Leiter Beteiligungsmanagement EnBW). Foto: MVV Energie

Wie der Gemeinderat von Edingen-Neckarhausen bereits bei der Neuvergabe der Stromkonzession in 2012 beschlossen hatte, gründet die Gemeinde nun eine gemeinsame Netzgesellschaft mit der MVV Energie AG und der EnBW-Tochter Netze BW GmbH – früher EnBW Regional AG. Bürgermeister Roland Marsch, Dr. Werner Dub, Mitglied des Vorstands der MVV Energie AG, und Dr. Nikolaus Scheirle, Leiter Beteiligungsmanagement der EnBW Energie Baden-Württemberg AG unterzeichneten am 21. Mai 2014 die Verträge, mit denen die neue Partnerschaft besiegelt wird. Die „Netzgesellschaft Edingen-Neckarhausen GmbH & Co. KG“ nimmt nach Vertragsunterzeichnung ihre Geschäftstätigkeit als neue lokale Stromnetzgesellschaft auf. An dem gemeinsamen Unternehmen sind die Gemeinde mit 52 Prozent, MVV Energie und Netze BW mit jeweils 24 Prozent beteiligt. Die Netze BW bringt ihr Nieder- und Mittelspannungsnetz auf Gemarkung der Gemeinde ein und pachtet es für den operativen Netzbetrieb wieder zurück. Für den Verbraucher ergeben sich dadurch keine Änderungen.

„Wir wollen aktiv die Entwicklung der Energieversorgung mitgestalten und uns mit sicheren, effizienten und kostengünstigen Stromnetzen positionieren“, erklärte Bürgermeister Marsch. Für den Gemeinderat sei es wichtig gewesen, als Mehrheitsgesellschafter die bestimmende Position inne zu haben. Ebenso sei es von Anfang an das Ziel gewesen, beide langjährigen Partner mit an Bord zu haben, nicht zuletzt um von deren Know-how zu profitieren: „Mit der gemeinsamen Netzgesellschaft und zwei erfahrenen strategischen Partnern an unserer Seite haben wir die für uns beste Lösung gefunden.“ Außerdem könne damit auch die gute Zusammenarbeit mit den bisherigen Netzbetreibern Netze BW und MVV Energie nicht nur weitergeführt, sondern ausgebaut werden.

Dr. Nikolaus Scheirle freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit in einer guten und starken Partnerschaft mit der Gemeinde Edingen-Neckarhausen. „Unsere Aufgabe ist es, für einen sicheren und zuverlässigen Netzbetrieb zu sorgen.” Außerdem wertet er die Gründung der gemeinsamen Gesellschaft als Beleg dafür, dass der Energieversorger ein kompetenter Beteiligungspartner für Kommunen in Baden-Württemberg ist. Die Partnerschaft mit Städten und Gemeinden habe bei der EnBW einen hohen Stellenwert. Deshalb baue das Unternehmen gezielt seine kommunalen Beziehungen aus. Dr. Scheirle weiter: „So wächst ein Netzwerk selbständiger Unternehmen, die gleichzeitig auf einen Informationsaustausch untereinander und die Erfahrung der EnBW und der Netze BW setzen können. Angesichts der tiefgreifenden Veränderungen in der Energieversorgung ist dies ein unschätzbarer Vorteil.“ Mittlerweile ist die EnBW bzw. ihre Tochtergesellschaft Netze BW in über 80 Gemeinde- und Stadtwerken, Netzgesellschaften sowie Regionalversorgern Partner der Kommunen.

„Für die MVV Energie bedeutet die nun vertiefte Partnerschaft mit der Gemeinde Edingen-Neckarhausen eine weitere Stärkung unseres Engagements als bedeutendes Energieunternehmen innerhalb der Metropolregion Rhein-Neckar“, hob Dr. Werner Dub als Vorstandsmitglied der MVV Energie hervor. „Wir arbeiten bereits seit vielen Jahren sehr erfolgreich und vertrauensvoll mit der Gemeinde Edingen-Neckarhausen bei der Gas- und Stromversorgung zusammen.“ Mit der jetzt eingeleiteten gemeinsamen unternehmerischen Verankerung der Zusammenarbeit schaffen die Partner „die entscheidenden Grundlagen, um auch in Zukunft eine sichere, umweltfreundliche und preisgünstige Energieversorgung für die Bevölkerung sowie für Industrie und Gewerbe zu gewährleisten“, so Dr. Dub abschließend.