Die Stadtförsterei in Eberbach teilt mit, dass in der Zeit vom 1. – 20. Juli 2013 im Stadtwald Kalkungsmaßnahmen durchgeführt werden. Betroffen sind die Gebiete im Bereich Itterberg (zwischen Itterberg-Rundweg, Hassmersgrundweg, Rondell und Itterberg-Hauptweg) sowie der Lautenbach (zwischen Alte Dielbacher Straße Kreuzung Petersweg, Rückhaltebecken Unterdielbach, Frieseneck, Mittelhieb und Breitenstein). Hierbei werden in allen Bereichen, die sich auf Grund ihrer Topographie dazu eignen, die auszubringenden Dolomitkalke von einem Fahrzeug aus verblasen. In einem zweiten Arbeitsgang werden die so nicht zu bearbeitenden Flächen aus der Luft mit einem Helikopter behandelt. Die auszubringenden Dolomitkalke dienen der Abpufferung des sauren Bodenmilieus. Die betroffenen Waldgebiete werden an den Wegen mit Trassierband gesperrt und mit Hinweisschildern versehen. Wegen des staubigen Kalkniederschlags sollten die abgesperrten Waldbereiche bis zur Beendigung der Maßnahme gemieden werden.