Ab Mitte Oktober 2015 wird der Brunnenstollen der Burg Dilsberg wieder zum Winterquartier für Fledermäuse. Er bleibt daher ab 12. Oktober über den Winter für Besucher geschlossen. Der knapp 80 Meter lange begehbare unterirdische Brunnenstollen, neben der herrlichen Aussicht über Neckartal und Kraichgau eine der Hauptattraktionen der über 800 Jahre alten Burgruine Dilsberg, wird alljährlich zum Winterquartier für Fledermäuse.

Um den seltenen, vom Aussterben bedrohten Tieren eine ungestörte Winterruhe zu ermöglichen, wird der Brunnenstollen im Winterhalbjahr für Besucher gesperrt. Bis einschließlich Sonntag, 11. Oktober, haben Interessierte noch die Möglichkeit, den dank Mark Twain im Jahr 1926 wieder freigelegten Brunnenstollen zu besichtigen.