Zum Auftakt der dritten Runde der Bürgerplanungsgruppen zur Bundesgartenschau (BUGA) 2023 in Mannheim traf sich die Planungsgruppe Neckarsprung am 14. Januar 2014 im Stadthaus N1. In den ersten beiden Gruppensitzungen waren die Eckpunkte für die Ausgestaltung des Neckarsprungs entwickelt worden; in der aktuellen Sitzung wurden diese konkretisiert, verdichtet und verabschiedet. Die Eckpunkte betreffen im Wesentlichen die Frage, wie die Verbindung zwischen BUGA-Kernfläche und Luisenpark gestaltet werden kann. Thematisch im Zentrum stehen dabei die Entwicklung innovativer Mobilitätskonzepte, die Einbeziehung des Sportparks sowie die Aufwertung des Neckarbereichs mit der Hervorhebung von Sichtbeziehungen von der Stadtsilhouette bis zum Odenwald. Diese verabschiedeten Eckpunkte werden beim Ergebnisforum am 5. April 2014 im Stadthaus N1 zusammen mit den Ergebnissen der drei weiteren Planungsgruppen der Öffentlichkeit vorgestellt und fließen nach einem entsprechenden Gemeinderatsbeschluss in den Ideenwettbewerb für BUGA 2023 und Grünzug Nordost ein.