Bensheim Energie- und Klimaschutztag

Bild: Stadt Bensheim

Ideenwerkstatt, Ausstellungen und Aktionen für die ganze Familie: Der 1. Bensheimer Energie- und Klimaschutztag wirft seine Schatten voraus. Am Sonntag, 26. Juli 2015, erwartet die Besucher im Naturschutzzentrum zwischen 15.00 und 19.00 Uhr ein abwechslungsreiches und spannendes Programm rund um die Themen Klimaschutz und Energiewende. Neben einem Gewinnspiel wird eine themenbezogene Kinderbetreuung angeboten, natürlich gibt es auch ein besonderes Speisen- und Getränkeangebot. „Es geht uns nicht um die trockene Vermittlung von Themen, vielmehr wollen wir anschauliche Projekte und Aktionen zum Mitmachen anbieten“, sagt Stadtrat Adil Oyan und ergänzt: „Ein wichtiges Ziel der Stadt Bensheim ist es, die Bürger möglicht umfassend in den Klimaschutz mit einzubeziehen.“

Marktplatz Klimaschutz und Ideenwerkstatt

Das Team Klimaschutz, Umwelt und Energie hat dazu einen „Marktplatz Klimaschutz“ organisiert: Im Außenbereich des Naturschutzzentrums präsentieren mehrere Autohäuser Elektrofahrzeuge. Unter dem Motto „Klimaverträglich mobil bleiben mit 60+“ werden die neuesten Modelle von Pedelecs gezeigt, dabei gibt es auch die Möglichkeit zum Ausprobieren. Präsentiert wird auch ein besonderes Kunstprojekt von Bensheimer Schülern. Außerdem stehen Akteure aus dem Bereich Klimaschutz und Erneuerbare Energien an Infoständen als Ansprechpartner zur Verfügung (u.a. Bürgerforum Energieland Hessen, BUND, Energieagentur Bergstraße, Energiegenossenschaft Starkenburg, NABU u.v.m.).

Von 15.00 – 16.30 Uhr ist eine Ideenwerkstatt geplant, in der Anregungen und Ideen der Bürger zur Umsetzung der Energiewende vor Ort interaktiv gesammelt werden, die dann im Klimaschutznetzwerk der Stadt Bensheim weiter bearbeitet werden sollen. Die Themen der vier Arbeitsgruppen sind: Erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Energiesparen, Klimaanpassung und Naturschutz sowie Nachhaltige Mobilität.

Klimabotschafter der Bergstraße gesucht

Neben einer Diskussionsrunde und einer Ideenwerkstatt zum Mitmachen, gibt es die Möglichkeit, als Klimabotschafter der Bergstraße aktiv zu werden. Der Startschuss für diese Kampagne in Zusammenarbeit mit dem Kreis Bergstraße fällt im Rahmen des Energie- und Klimaschutztages. Wer als Klimabotschafter aktiv wird, soll dafür künftig mit besonderen Angeboten und Aktionen belohnt werden.

Vorträge, Podiumsdiskussion und Gewinnspiel

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Rolf Richter finden verschiedene Vorträge unter dem Leitthema „Das große Ganze im Blick: Energiewende in Hessen, Deutschland und der Welt“ statt. Hans-Josef Fell von der Energy Watch Group spricht über „Erneuerbare Energien erobern die Energiemärkte – kommunal wie global“. „Motivation Energiewende“ lautet der Vortrag von Dr. Justus Brans, Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung. Ab 16.00 Uhr heißt es „Jetzt retten wir Kinder die Welt!“ mit Lena und Linus, Botschafter für Klimagerechtigkeit (Plant-for-the-Planet).

Um 17.00 Uhr beginnt eine Podiumsdiskussion zum Thema „Lokale Energie nutzen – Klima schützen“. Teilnehmer sind u.a.: Erhard Renz (Träger des Deutschen Solarpreises 2013), Stadtrat Adil Oyan, Florian Grob (GGEW AG) und Angelika Buschkühl-Lindermann (Regierungspräsidium Darmstadt).

Veranstalter des 1. Bensheimer Energie- und Klimaschutztages ist die Stadt Bensheim in Zusammenarbeit mit dem Bürgerforum Energieland Hessen. Bensheim als ausgewählte Modellkommune „100 Prozent Klimaschutz“ führt mit dem Energie- und Klimaschutztag die Tradition von einer Vielzahl von Angeboten und Veranstaltungen fort, die zu dem Thema in den vergangenen Jahren initiiert wurden. Das Naturschutzzentrum Bergstraße hat auch am Veranstaltungstag ab 10.00 Uhr geöffnet.