132 Projekte aus Baden-Württemberg bewerben sich in fünf Kategorien um den Titel „Leuchttürme der Bürgerbeteiligung“. In dem vom Staatsanzeiger Baden-Württemberg veranstalteten Wettbewerb geht es um besonders gut gelungene Formen der Bürgerbeteiligung, die im konstruktiven Dialog zwischen allen am Prozess Beteiligten entstanden sind. Mannheim ist mit elf Projekten im Wettbewerb vertreten, darunter das mehrstufige Bürgerbeteiligungsverfahren für die Stadtbahn-Nord, das Kinder- und Jugendbeteiligungsmodell, die Bürgerbeteiligung bei der Planung des neuen Wohnquartiers T 4 / T 5, die Zukunftslotsen im Rahmen der Konversion, das Bürgerbeteiligungskonzept ‚Mannheim gemeinsam gestalten‘, das ‚Weißbuch Konversion‘, der Online-Statistikatlas, die Machmit-Freiwilligenbörse, der Bürgerworkshop Waldhof-West / Luzenberg-West, der Bürgerstadtplan und die Großgruppenkonferenzen zur Kinderbetreuung. Alle eingereichten Projekte sind unter

www.staatsanzeiger.de/leuchttuerme

näher beschrieben. Dort kann auch online über die Projekte abgestimmt werden. Am Ende entscheidet eine Bürgerjury unter Leitung der Staatsrätin Gisela Erler über die Vergabe von Preisen im Gesamtwert von über 20.000 Euro.