Vielen Kindern fehlt die Erfahrung, wie Gemüse und Obst im Garten wachsen. In den meisten privaten Gärten findet man nur noch Rasenflächen und Blumenbeete, der Anbau von Obst und Gemüse wird zu einem seltenen Hobby. So haben die Kinder oft nicht mehr die Möglichkeit, ganz nebenbei Erfahrungen zu sammeln, wie z.B. eine Gurke wächst oder wie viel Mühe es kostet, bis eine Tomate geerntet und gegessen werden kann.

Das Jugend- und Kinderbüro der Stadt Bad Dürkheim hat nun durch eine Kooperation mit dem Projekt WILMA des Internationalen Bundes die Möglichkeit, ein Gartenprojekt in Bad Dürkheim durchzuführen und so den Kindern vielfältige Erfahrungen in und mit der Natur zu ermöglichen. Der Einstieg in das Projekt erfolgt in den Osterferien im Rahmen des Kindercafes. Die regelmäßige Pflege der Pflanzen im Laufe des Jahres wird ebenfalls von Kindern aus dem Kindercafe durchgeführt. Kinder- sowie Ferienprogramm ergänzen die Arbeit mit thematischen, der Jahreszeit entsprechenden Projekten.

Bei der Gartenarbeit werden die Kinder in kleinen Gruppen angeleitet und betreut. Damit die jeweils nächste Gruppe weiß, was zu tun ist, wird ein Gartentagebuch angelegt, in dem jeder Gartenbesuch und jede Aktivität eingetragen wird. Das Kindercafe ist in den Osterferien an folgenden Tagen geöffnet:

  • Freitag, 22. März, Kindercafe Klecks, 15.00 – 18.00 Uhr
  • Montag, 25. März, Kindercafe und Gartenprojekt, 10.00 – 15.00 Uhr
  • Dienstag, 26. März, Kindercafe und Gartenprojekt, 10.00 – 15.00 Uhr
  • Mittwoch, 27. März, Kindercafe und Gartenprojekt, 10.00 – 15.00 Uhr
  • Donnerstag 4. April, Kindercafe und Gartenprojekt, 10.00 – 15.00 Uhr
  • Freitag, 5. April, Kindercafe und Gartenprojekt, 10.00 – 15.00 Uhr

Mitmachen können Kinder ab 7 Jahren. Sie sollten geeignete Kleidung tragen und ein Lunchpaket mitbringen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen:

Jugend- und Kinderbüro der Stadt Bad Dürkheim, Kurbrunnenstraße 21 b, Telefon 0 63 22/98 06 79 oder

jukib@bad-duerkheim.de