Das Projekt Offenlegung und Renaturierung der Isenach in Bad Dürkheim geht seiner Vollendung entgegen. In weiten Abschnitten ist das Bachbett bereits fertiggestellt und wartet nur noch auf den Befehl „Wasser marsch im Kurpark“. Unter genau diesem Motto steht die für Samstag, 20. April 2013 (14.00 Uhr), geplante offizielle Einweihung der offengelegten Isenach und der neugestalteten Kurparkbereiche. Im Anschluss an die Eröffnung sowie am Folgetag (21. April, ab 11.00 Uhr) erwartet die Besucher zwischen Quelltopf und Sägmühle ein buntes Programm mit Musik, Spaß und Spiel an und in der Isenach.

Mit dem „ersten Spatenstich“ am 25. Juli 2011 wurde der Startschuss für das Projekt gegeben, das die zuvor verrohrt verlaufende Isenach zwischen dem neu angelegten Abschlagsbauwerk in der Kurbrunnenstraße und der Sägmühle ans Tageslicht bringt. Die dadurch erfolgte gestalterische Aufwertung des Kurparks ist bereits jetzt offensichtlich, wichtig ist jedoch auch die ökologische Aufwertung des Gewässers durch eine naturnahe Gestaltung und die gleichzeitige Verbesserung des Hochwasserschutzes.

Zahlreiche Bürger haben bei dem Projekt selbst Hand angelegt, in Arbeitseinsätzen Pflanzen, Mauern und Bänke gesetzt oder durch Geldspenden zur Realisierung beigetragen. Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten Rheinland-Pfalz sowie durch das Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung.