Am 20. April 2013 war es soweit: Nach Abschluss der Arbeiten am Projekt Offenlegung und Renaturierung der Isenach wurde das Flüsschen unter großer Beteiligung der Bevölkerung in sein neu geschaffenes Bett geleitet. Rund eindreiviertel Jahre mit Bauarbeiten waren vorausgegangen, in denen der Kurpark einer Großbaustelle glich. Außer den vielen beteiligten Firmen haben auch über 300 Bürger kräftig mitgeholfen und mit Spenden dazu beigetragen, dass der Kurpark zu dem wurde, was er heute ist: ein regelrechter Publikumsmagnet.

Vom offiziellen Spatenstich bis hin zum Einweihungstag hat der Bad Dürkheimer Filmemacher Markus Lübke den Verlauf der Bauarbeiten und der einzelnen „Wir machen mit!“-Aktionen filmisch dokumentiert. Aus den gewonnenen Aufnahmen wurde ein knapp 40 Minuten dauernder Film zusammengeschnitten, der am 3. Juli 2014 um 19.00 Uhr in der Salierhalle erstmals zu sehen sein wird. Zu dieser Filmpremiere lädt Bürgermeister Wolfgang Lutz alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein und freut sich darauf, im Anschluss mit einem Glas Wein auf das gelungene Projekt anzustoßen. Wer möchte, kann den Film an diesem Abend zum Vorzugspreis von 5,90 Euro erwerben. Ab dem 4. Juli ist die DVD zum Preis von 6,90 Euro bei der Tourist Information erhältlich.