Sarcophaga

Eine der summenden Darstellerinnen im Unterhaltungsprogramm: eine Fliege der Gattung Sarcophaga. Foto: Pfalzmuseum für Naturkunde

Am Samstag, 11. Juni 2016, findet im Pfalzmuseum für Naturkunde – Pollichia-Museum in Bad Dürkheim die „Summende Nacht“ statt. Am Nachmittag wird zunächst ab 14.00 Uhr Honig geschleudert. Ab ca. 15.00 Uhr beginnt dann auf der Museumswiese ein buntes Unterhaltungsprogramm mit vielen Stationen zum Staunen, Anschauen, Experimentieren, Gestalten und Ausprobieren, das sich durch den Abend zieht. Dabei kann man summende Fliegen und Brummer kennen lernen, selbst summende Geräusche mit unterschiedlichen einfachen Gerätschaften erzeugen. Wer möchte, kann sich einen Lippenpflegestift mit Bienenwachs herstellen oder einen Entwurf für die Honigetiketten des Pfalzmuseums gestalten. Beim Geräuschequiz ist ein gutes Gehör gefordert, um Bohrmaschinen und Mückensirren auseinander zu halten, unter Schwarzlicht lassen sich fluoreszierende Blüten erkennen und für die kleinsten Gäste entstehen lustige Luftballonbienen.

Zu festen Zeiten kann man an einer der unterschiedlichen Führungen teilnehmen. Dabei geht es um 15.30 Uhr und um 19.30 Uhr direkt zu den Bienenvölkern im Museumsgarten. Um 16.30 Uhr und 20.30 Uhr findet eine Führung durch die Sonderausstellung „Blüte, Biene, Beute“ statt und um 17.30 Uhr und 21.30 Uhr erfahren Interessierte bei einer Baustellenbegehung, wie die Planungen für die Dauerausstellung im ersten OG aussehen und welche Themen in Zukunft wo präsentiert werden sollen.

Weitere Informationen:
www.pfalzmuseum.de